Sternsingeraktion 2019 – Bitte fleißig eintragen!

Liebe Minis,

jetzt ist es auch schon wieder soweit: Der letzte Monat des Jahres -Dezember- bricht an…
Somit steht auch unsere alljährliche Sternsingeraktion vom 01. bis zum 06. Januar wieder unmittelbar vor der Tür..

Damit wir auch heuer wieder einen stolzen Betrag für Kinder in Not zusammen bekommen, benötigen wir wieder die tatkräftige Unterstützung von euch allen…! Wir sammeln wieder für das Kinderdorf Puerto-Rico in Argentinien. Falls ihr darüber mehr Infos haben wollt, könnt ihr einmal hier schauen.

Unsere große Bitte an Euch: Tragt euch möglichst bald in die Sternsingerlisten ein! Wir brauchen wieder jede Menge eifriger Königinnen und Könige, die sich am Besten mehrere Male bereit erklären in kleinen Gruppen durch die Straßen zu ziehen und ihren Spruch vorsagen und das Lied singen.

Hier noch ein paar Infos zum Eintragen:

Ihr könnt euch auf verschiedenen Wegen bei uns anmelden:

  • über unser Online-Formular, welches Ihr ganz unten auf dieser Seite findet,
  • per eMail an sternsinger@ministranten-holzkirchen.de,
  • in der Kirche St. Josef  in den Listen, die dort aushängen,
  • oder über einen einfachen Zetteln, welchen ihr dann in den Ministrantenbriefkasten am Kirchengelände werfen könnt.

Bitte beachtet: Im Normalfall bekommt ihr keine Rückmeldung mehr von uns und ihr seid automatisch an dem jeweiligen Datum fix eingetragen!

Ihr habt die Möglichkeit entweder vormittags (von 9 bis ca. 12 Uhr) oder nachmittags (von 14 bis ca. 17 Uhr) vom 02. bis zum 06. Januar sternzusingen. Natürlich könnt ihr auch an einem Tag sowohl am Vor- als auch am Nachmittag teilnehmen. Bitte kommt jeweils eine halbe Stunde früher, da das Anziehen und Einteilen in Gruppen auch ein wenig Zeit benötigt. Auch nach der Rückkehr muss noch etwas Zeit fürs Umziehen einkalkuliert werden.

Bei diesem Dienst dürfen die Sternsinger selbst kein Geld für sich von den Leuten annehmen oder behalten (!). Sie bekommen aber von der Pfarrei ein kleines Taschengeld und dürfen selbstverständlich alle Süßigkeiten, die sie von den Leuten geschenkt bekommen, mit nach Hause nehmen 😉

-> Ab 2.1. dann bitte direkt telefonisch im Sternsingerbüro unter 01590-5244086 melden. Danke! <-

SternsingerWantedHier sind die Termine für 2019 in der Übersicht:
Mittwoch, 02. Januar: 9 – 12 + 14 – 17 Uhr
Donnerstag, 03. Januar: 9 – 12 + 14 – 17 Uhr
Freitag, 04. Januar: 9 – 12 + 14 – 17 Uhr
Samstag, 05. Januar: 9 – 12 + 14 – 17 Uhr
Sonntag, 06. Januar: nur 14 – 17 Uhr

Zusätzlich hierzu gibt es noch den Gottesdienst mit Aussendung der Sternsinger am Dienstag, den 01. Januar um 19 Uhr in St. Laurentius und den Termin am Drei-Königs-Tag selbst (06. Januar) um 10:15 Uhr im Altenheim (St. Anna).

Bitte meldet Euch schnell bei uns, wenn ihr schon wisst, wann ihr zum Sternsingen wollt! Wir brauchen eine Menge Leute und je schneller sich die Listen füllen, desto weniger Stress haben wir am Ende und müssen mühsam Leute suchen 😉
Bei weiteren Fragen rund ums Sternsingen helfen wir euch auch gerne weiter, schreibt uns dazu einfach eine Mail.

Alle weiteren wichtigen Info’s findet ihr in der Handreichung hier.
Den Spruch und das Lied für den Hausbesuch findet ihr bereits jetzt hier.

Liebe Grüße,
eure Leiterrunde & das Sternsinger-Orga-Team

PS: Um an der Aktion teilzunehmen müsst ihr/muss man natürlich kein/e Ministrant/in sein – Ihr könnt selbstverständlich auch wieder eure Nachbarn, Freunde, Bekannte um Unterstützung bitten, auch wenn diese nicht bei den Ministranten sind! Einzige Vorraussetzung ist, dass diese nicht zu jung sind (d.h. ab 4. Klasse) und den Text auswendig können 😉

———————————————-
..:: Formular zum Eintragen ::..

(Bei Problemen mit dem Eintragen könnt ihr euch auch manuell per Mail melden.)

Veröffentlicht unter Aktionen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ministrantenplan vom 1.10.18-25.11.18

Liebe Minis,

am Samstag, den 20.10. findet der grandiose Ministrantentag
in Gmund statt. Wie jedes Jahr werden wir uns in einem
großen Postenlauf quer durch den Ort mit vielen anderen Minis
aus dem ganzen Landkreis messen. Weitere Infos und die
Anmeldung findet ihr im Ministool unter „Infos“ zum Download,
oder in der Minisakristei und in den Jugendräumen auf Papier.

Am 27.10. um 15 Uhr sind alle Minis zur Vollversammlung im
Josefsaal eingeladen. Dort werden neue Omis gewählt und der
Holzkirchner Ortsverband neu gegründet und in den Diözesanen
Ministrantenverband eingegliedert. Anschließend gibt es eine
kleine Gründungsfeier.

Den Miniplan vom 1.10..2018 – 25.11.2018 zum Anschauen und Herunterladen findet ihr aus datenschutzrechtlichen Gründen ab sofort nur noch im Minitool und nicht mehr auf der Homepage:

Die Online-Version in der linken Randspalte unter „Ministrantenplan“ und die Offlineversion in der linken Randspalte unter Dokumentenverwaltung/Infos.

Viele Grüße,
die Omis

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Ministrantenplan | Hinterlasse einen Kommentar

Ministrantenplan vom 6.8. – 30.9.18

Liebe Minis,

wir wünschen euch allen schöne und sonnige Sommerferien und
wieder einen angenehmen Start ins neue Schuljahr.

Den Miniplan vom 6.8.2018 – 30.9.2018 zum Anschauen und Herunterladen findet ihr aus datenschutzrechtlichen Gründen ab sofort nur noch im Minitool und nicht mehr auf der Homepage:

Die Online-Version in der linken Randspalte unter „Ministrantenplan“ und die Offlineversion in der linken Randspalte unter Dokumentenverwaltung/Infos.

Viele Grüße und danke für euer Verständnis

Die OMIS und die Planschreiber

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Ministrantenplan | Hinterlasse einen Kommentar

Reflexionswochenende auf der Hütte

Von Sonja Dam

Während dem Wochenende vom 15.6. bis zum 17.6. hat sich ein Großteil unserer Leiterrunde auf der Kranzlerhütte getroffen, um dort die Pfingstfreizeit in Arta Terme nachzubesprechen.


Ausgerüstet mit mehr als genug Essen (dank erneuter Überprüfung der Mengenangaben) und Getränken, waren wir bestens versorgt für das erste Abendessen. Den weiteren Abend haben wir vor allem mit ratschen und lachen verbracht.

Am nächsten Morgen war dann Produktivität gefragt, denn es ging zum eigentlichen Ziel des Hüttenwochenendes: der Reflexion. Diese verlief entspannt und war vor allem auch sehr effektiv. Wir haben viele Ideen gesammelt, wie das nächste Arta noch schöner werden kann. Was dieses Jahr nicht so gut gelaufen ist, wurde diskutiert und es wurden Lösungen für die Zukunft gefunden.
Nachdem wir bei der Reflexion sehr schnell waren, hatten wir den ganzen Nachmittag Zeit, um Kuchen zu essen, zu wandern (für die sportlich motivierten unter uns), einen Staudamm und einen Pool zu bauen oder in der Sonne zu liegen und Deutschland dabei neu zu strukturieren.

Den Abend haben wir in gemütlicher Runde beangen. Diese Idylle wurde allerdings von einer sich anpirschenden Kuhherde gestört, was uns allen zunächst nicht geheuer war. Aber nach einiger Zeit wurde uns klar, dass die Kühe vorhatten, freundlich zu bleiben. Daraufhin hat erstmal jeder seine persönliche Kuh für den Abend ausgewählt, die an der Marke im Ohr zu erkennen war. Die Stimmung blieb weiterhin ausgelassen, da wir noch in einen 18. Geburtstag reingefeiert haben.

Unser Wochenende war sehr produktiv, aber auch der Spaß kam nicht zu kurz.

Veröffentlicht unter Aktionen, Aktuelles, Allgemein, Bilder, Ministranten Intern | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Einführungsgottesdienst und Verabschiedung

Von Christoph Pieper

Wie jedes Jahr haben die Ministranten mit Freude neue Ministranten in ihren Kreis aufgenommen.

Strahlende Gesichter auf allen Seiten. Sei es im Volk; die Kinder, die mit sehnsüchtigen Augen diesen Tag erwarten; die Erwachsenen, die sich über frische Gesichter freuen dürfen; Die neuen Ministranten, die ihre letzten Fragen beantwortet bekommen, mit ehrlichen Antworten die Kirche erheitern und sich jetzt über den Beginn einer wunderschönen Zeit mit viel Spiel und Spaß freuen dürfen und natürlich wir alten Hasen, die neue Freunde finden und uns von der Begeisterung anstecken lassen dürfen, die alle neuen Ministranten mitbringen.

In der Gruppe von Sonja Dam, Johanna Philipp und Luisa Wagner sind Maria Gallyova,  Matea Krader, Sophie Meder, Katharina Rau und Amalie Westner, in der von Maxi Eichler, Tobias und Sebastian Impekoven sind Nepomuk Banzer, Florian Benedikt Huber, Carl Waegner und Philipp Zimmermann.

Des Weiteren durften wir alle Ministranten ehren, die uns schon über eine halbe Ewigkeit bereichert haben.

Mit Tränen in den Augen mussten wir aber leider auch die Legende Vroni Burgmayer ziehen lassen. Sie hat uns in jeder erdenklichen Lage tatkräftig unterstützt und wird immer in unseren Köpfen bleiben.

Veröffentlicht unter Aktionen, Aktuelles, Allgemein, Bilder, Ministranten Intern | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt – mit der Schöpfungsgeschichte in Arta Terme 2018

Neue Energie geschöpft, Gelegenheiten beim Schopf gepackt und in Sachen Gemeinschaft aus den Vollen geschöpft haben auch heuer wieder fast 100 Ministranten aus Holzkirchen, Föching und Hartpenning auf der Minifreizeit in Arta Terme.

Nach vielen Jahren mit Themen wie Asterix und Obelix, Märchen und Harry Potter haben wir uns dieses Mal an ein theologisches Thema heran gewagt und uns als Wochenthema „Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt – die Schöpfungsgeschichte“ ausgesucht.

Das große Chaos, Tag und Nacht, Sonne und Mond, Pflanzen, Tiere,
die Stärken eines jeden Einzelnen und das große Ruhen am siebten Tag wurden zu Tagesthemen und Dank sorgfältiger Vorbereitung durch die Leiterrunde auch die letzten Zweifler unter Minis davon überzeugt, dass man auch ein eher trocken klingendes Thema spannend gestalten kann. Großgruppenspiele, Lagerfeuer, Geländespiel, Wanderung, Workshops und ein legendärer Bunter Abend mit Stargästen wie Julien Bam und Carmen und Robert Geiß sorgten für beste Unterhaltung.

Wichtig ist es nun noch DANKE zu sagen, nämlich allen, die diese unvergessliche Woche möglich gemacht haben: Den Metzgereien Kleeblatt und Kraft, dem Fruchthaus Bichlmeier, den Nikoläusen und der Firma Wedam.

Außerdem ein ganz ganz dickes Dankeschön an unsere Küchenfeen, die uns wieder wunderbar bekocht haben, sowie an die Freizeitleitung und die Leiterrunde, die jedes Jahr aufs neue eine wunderbare Minifreizeit organisiert.

Und – last but not least – an unsere Ministranten, denn ohne euch würde so eine Woche garkeinen Sinn machen 😉

Veröffentlicht unter Aktionen, Aktuelles, Allgemein, Bilder, Ministranten Intern | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ministrantenplan 4.6.2018 – 5.8.2018

Liebe Minis,
auch dieses Jahr gibt es wieder eine Jungs- und eine
Mädchengruppevon neuen Ministranten. Unsere neuen
Gruppenleiter : Theresa, Julia, Hanna sowie Martin
und Michi laden noch alle Kurzentschlossenen
herzlich ein mitzumachen: Bei den Jungs jeden
Mittwoch von 17:00 bis 18:00 Uhr, bei den Mädchen
jeden Donnerstag von 15:30bis 16:30 Uhr.

Außerdem wichtig, die Messabläufe in St. Josef hängen
im ersten Schrank links und rechts von der Sakristeitür,
falls ihr mal was nachlesen müsst.

Abschließend wollen wir euch für die schöne Zeit in Arta
danken und euch schöne und sonnige Ferien wünschen.

Hier der Miniplan vom 4.6.2018 – 5.8.2018 zum Anschauen und Herunterladen:

Viele Grüße

Die OMIS und die Planschreiber

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Ministrantenplan | Hinterlasse einen Kommentar

Mysterium um St. Josef – Kirchturm gedreht?!

Manch aufmerksamen Ministranten und Gottesdienstbesuchern mag es schon aufgefallen sein: Im nächsten Umfeld  der St. Josefs Kirche hat sich etwas markantes – und äußerst mysteriöses – verändert.

Doch beginnen wir von vorne!

Es war am Freitag, den 30. März 2018. Nach der gelungenen Karfreitagsliturgie standen zahlreiche Besucher am neu gestalteten Kirchvorplatz und unterhielten sich. Vielfach und oftmals recht hitzig wurden die Architektur des Gebäudes, die Gestaltung des Panoramafensters oder die Bequemlichkeit der Sitzbänke diskutiert und, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, keine einheitliche Meinung gefunden.
Die Zeit war vor lauter Meinungsaustausch raschvergangen und als die ersten Mägen zu knurren begannen, fingen die ersten Gemeindemitglieder damit an ihre Blicke auf der Suche nach einer zuverlässigen Quelle der Zeitbestimmung schweifen zu lassen.

Und wo kann man diese im Normalfall am adäquatesten ablesen?

Richtig, am Kirchturm!

Doch die suchenden Blicke fanden ihr Ziel nicht. Zwar war der Weg frei, um das majestätische Gemäuer des Glockenturmes zu betrachten, ein entscheidender Aspekt fehlte aber, wie nachträgliche Recherchen einiger Gruppenleiter beweisen:

(Quelle: Instagram Story von „Ministranten_Holzkirchen“ am 30.03.2018)

Der Grund für das Erstaunen der Suchenden:

Die Kirchturmuhr ist weg!

Die Gottesdienstbesucher trauten ihren Augen kaum. Früher, so waren sich alle einig, war der Blick auf die Kirchturmuhr beim Verlassen des alten Gotteshauses reine Routine um festzustellen, wie lange der Pfarrer gepredigt hatte. Auch bei der Kirchweihe vor zwei Wochen war die Uhr nachweislich noch an Ort und Stelle.

Und jetzt soll die Uhr einfach verschwunden sein?

Dieses rätselhafte Mysterium ließ besagten Gruppenleitern keine Ruhe und so begann die Recherchearbeit.

Das Ergebnis:

Unser Kirchturm wurde gedreht!

 

Der Beweis

St. Josef am 18.03.2018, Kirchturmuhr in Richtung Eingang:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

St. Josef am 30.03.2018, Kirchturmuhr NICHT in Richtung Eingang:

Zum Glück haben die wegen der Bauarbeiten noch anwesenden Bauarbeiter schnell reagiert und wenigstens den Eingang zum Turm wieder an die richtige Stelle zurück gebracht.

Wie genau es aber passieren  konnte, dass ein ganzer Kirchturm sich quasi unbemerkt um ca. 90 Grad dreht bleibt aber trotz Nachforschungen ein Rätsel. Das einzige, das uns eingefallen ist, ist ein solches Szenario:


(Quelle: www.hausgarten.net)

Schade, dass das niemand beobachtet hat!

Veröffentlicht unter Aktionen, Aktuelles, Allgemein, Bilder, Ministranten Intern | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Miniplan ab Ostermontag

Liebe Minis,

der Gründonnerstagsgottesdienst findet am 29.03. um 20:00 in der
Laurentiuskirche (Nicht in Jos!)) statt. Der Karfreitagsgottesdienst
am 30.03. ist um 15:00 Uhr in St. Josef.

Für Karfreitagmorgen ab 4:30 Uhr findet das Gebet durch die Nacht
der Jugend, vorbereitet durch Gruppenleiter der Minis und der Pfadis,
in der neuen Kapelle neben St. Josef statt. (Nicht in Lau!). Anschließend
sind alle zum gemeinsamen Frühstück eingeladen.

Verpasst die bestimmt wunderschöne Osternacht auf keinen Fall und
kommt
unbedingt zur verpflichtenden Probe (die Probe ist diesmal wieder
deutlich kürzer -versprochen) am Karsamstag um 10 Uhr und verpasst
die bestimmt wunderschöne Osternacht mit Treffpunkt um 5:00 Uhr
nicht. Schließlich ist Ostern ohne die Osternacht am Morgen, kein
echtes Ostern. Also sei kein Weichei.

Wenn du Eier hast, komm am Ostermontag um 14:00 Uhr zum Oarscheim
bei jedem Wetter am Pfarrheim. Bringt dazu eine Hand voll gekochter Eier
und ein paar 1-Cent-Münzen mit.

Die Vorbereitungen für die Minifreizeit vom 21. bis zum 26. Mai sind
in vollem Gange. Mehr Infos erhaltet ihr demnächst
mit der Anmeldebestätigung.

Am 02.06. findet um 10:00 Uhr die Probe für Fronleichnam
mit Prozession am 03.06. um 8:30 statt. Nach der Prozession wird,
wie jedes Jahr, gegrillt.“

Hier der Miniplan zum Anschauen und Herunterladen:

 

Viele Grüße

Die OMIS und die Planschreiber

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Korbi-Cup 2018 – Senioren im Einsatz

Christoph Pieper berichtet von der
Teilnahme unserer Seniorenmannschaft (Ü18) am Fußballturnier des Ministrantenverbandes.

Am Samstag den 13.01. machte sich das Aufgebot der Ministranten Holzkirchen zum Korbi-Cub Qualifikationsturnier auf den Weg.
Ohne Motivationscoach war es wirklich schwer in morgendlichen Stunden aufzustehen, weshalb wir mehr oder weniger pünktlich, aber hoch motiviert am Treffpunkt angekommen sind.

Über Stock und Stein auf nach Miesbach. Mit einer zeitlichen Punktlandung kamen wir an. Auf die Gegner mussten wir dann leider noch weitere 4 Stunden warten, was taktisch gesehen, ungünstig war. Aber nun der Reihe nach.

Nach der Turniereinführung und kurzer Aufwärmphase geht es erst mal ans zweite Frühstück. Die Wiener Würschtl und Semmeln haben uns schwer zu schaffen gemacht, aber bis die Gegner dann endlich gekommen sind, war das Essen zum Glück schon dreimal verdaut. Bei Laune gehalten haben uns dann die Mannschaften unter 15 Jahre, gegen die wir nach Ende deren Turniers gewinnen durften. Dann kamen die Gegner an. Nach einer weiteren kurzen Aufwärmphase ging es los.

Mit feurigem Elan spielen wir hoch auf. Mit erhobenen Häuptern wird Fußball gespielt, von dem Fußballgott Maradona nur träumen kann. Das einzige was uns gefehlt hat, war ein Gerd Müller, welcher von Krämpfen geplagt, auf der Bank ruhen musste. In spielerischen Hochphasen passieren durch kleine Unaufmerksamkeiten zwei unangenehme Gegentore, welche im Rückspiel innerhalb kürzester Zeit egalisiert wurden. Nun spielen wir die Gegner förmlich an die Wand. Nur durch die Weltklasse Paraden des Nachwuchs-Keepers überlebt Tegernsee unsere Angriffe. Während einer weiteren Druckphase kommt Tegernsee unverhofft zu einem Torabschluss, den unser Welttorhüter unmöglich parieren konnte. Wir liefen dann die letzten Minuten nochmal an und kamen durch den Kapitän nochmal zum Abschluss. Vergeblich.

Wir gratulieren den Gegnern zu der Teilnahme beim Korbi-Cup 2017 und beginnen mit unserer Vorbereitung auf die Revance im nächsten Jahr.

Veröffentlicht unter Aktionen, Aktuelles, Allgemein, Bilder, Ministranten Intern | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar