Korbinianscup 2014 – Eine Erfolgsgeschichte

KorbinianscupLogoAm Samstag, den 15.02.2014 nahm eine Auswahl Holzkirchner Ministranten am Korbinianscup, einem Fussballturnier vom Referat für Ministrantenarbeit  unserer Diözese in der Halle von Obing in der Nähe des Chiemsees teil. Mannschaft
16 Mannschaften aus ganz Oberbayern mit je 4 Feldspielern, einem Torwart und maximal 5 Einwechselspielern spielten in zwei  Gruppen gegeneinander.
Holzkirchen wurde von 8 unerschrockenen und erfahrenen Mannen in der Kategorie „Senioren“ (ab 15 Jahre) repräsentiert.
Hier berichten sie von ihrem Weg zum Erfolg:

„Beginn war um 9:00 Uhr, weshalb frühes Aufstehen unumgänglich wurde. Doch auf unserem Weg zum Erfolg ließen wir uns nicht einmal von Stau am Irschenberg aufhalten. Schließlich angekommen waren wir überrascht vom professionellen Auftreten der anderen 15 Mannschaften, die eigene Trikots hatten drucken lassen und sich bereits engagiert aufwärmten.
Nachdem wir uns umgekleidet hatten und einige Teammitglieder zum ersten Mal Schienbeinschoner angezogen hatten, ging es an die Arbeit.
Mit Unterstützung unseres Teammanagers Richard Siebler und unseres erfahrenen Coachs Matthias „Hias“ Engl wurden letzte Vorbereitungen getroffen.1619393_629715503758988_1374993280_n
Unsere Taktik: Einfach draufhauen und natürlich danach schönen Fußball zeigen.
Und so kam es zum ersten Wunder des Tages. Wir gewannen das erste und das zweite Spiel, wodurch unser Ehrgeiz geweckt war.

Natürlich wollten wir eine Trophäe nach Hause bringen, weshalb einer der ersten Plätze in unserer Gruppe unumgänglich war. Es folgte eine kurze Durststrecke, während die anderen Mannschaften immer mehr in Schwung kamen. Doch Holzkirchen wäre nicht Holzkirchen, wenn wir uns nicht auf unsere Stärken besonnen und zurückgeschlagen hätten. Wir nutzten die langen Pausen natürlich für fachkundige Teamsitzungen und um uns bei perfektem Wetter ein wenig zu sonnen. So motiviert kam es zu spannenden letzten Vorrundenspielen, in denen wir als Sieger hervorgingen und unsere schwarzen T-Shirts gefürchtet waren. Langsam hatten wir unsere Taktik gefunden und die Ballwechsel wurden immer besser.
Schlussendlich standen wir als erste der Gruppe fest und waren somit im Finale. Dies 1017426_10152257063976585_1232172277_nwurde dann doch mit großem Ehrgeiz und intensiver Rivalität ausgetragen. Nur ein Tor wollte uns nicht mehr gelingen und so gewannen wir „nur“ den zweiten Platz, nicht ohne eine Kampfansage für das nächste Jahr gemacht zu haben. Unsere Trophäen können in der Jugendraumküche bewundert und bejubelt werden.

Es war ein langer und schöner Tag, den wir durchaus mit Erfolg gekrönt haben und Holzkirchen von seiner besten Seite repräsentiert haben. Weiter so Buam!!!

Autor:                 Der mit der Badehose spielt

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Aktuelles, Allgemein, Bilder abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.