Arta Terme im Herbst

Herbstliche Wiese auf unserer Wanderung

Über das verlängerte Wochende an Allerheiligen sind wir (Gruppe Simon und Maxi) nach Arta Terme gefahren. Nachdem unser Hüttenwochende im Frühjahr aus Termin gründen nicht geklappt hat, war das eine sehr schöne Alternative.

Ein Punkt auf unserer Liste war das Finden einer neuen Wanderung für unserer jährliche Pfingstfreizeit. Diesem Ziel sind wir auch ein gutes Stück näher gekommen und haben eine nette Rundwanderung gefunden, die auch eine Mittagsstation mit Straßenanbindung für die Küche bietet.

Canal Grande, Venedig

Ein weiterer Punkt auf unserer Liste war ein Tagesausflug nach Venedig, dem wir am Montag auch nachgekommen sind. Früh morgens ging es mit dem Auto und (dem völlig überfüllten) Zug direkt nach Venedig. In Venedig angekommen wurden wir erst einmal von den vielen Touristen überrascht. Alle Hauptrouten und Schiffe waren überfüllt, aber in den Seitengassen war dann meist doch recht wenig los. So haben wir auch nicht den Markusdom besucht, da uns 2 Stunden Schlange stehen einfach zu viel war.

Nach einem tollen Tag in Venedig – natürlich bei blauem Himmel und warmen Temperaturen – ging es wieder mit Zug und Auto zurück nach Arta.

Neben den bereits erwähnten Punkten besuchten wird noch Tolmezzo und hatten viel Spaß an den gemeinsamen Spielabenden.

Zusammengefasst kann man sagen: Allen Beteiligten hat der Ausflug sehr viel Spaß gemacht und wir sind alle motiviert nächstes Jahr wieder etwas ähnliches zu machen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.