ARTA DAHOAM 2020 – Das etwas andere Arta Terme!

Wir haben uns nicht unterkriegen lassen und unsere Pfingstfreizeit trotz den aktuellen Umständen stattfinden lassen.

Natürlich mussten wir auf das tolle, beliebte Haus in dem kleinen Ort in Italien verzichten und gemeinsam im Speisesaal essen ging auch nicht, aber ein paar Leiter haben sich trotz allem kreative Gedanken gemacht.

Und so haben wir am Pfingstmontag damit begonnen die Großgruppenspiele durch einen Online-Spieleabend zu ersetzen. Rätselraten bei „Wer bin ich“ über Anrufe, „Montagsmaler“ am Laptop und vieles mehr. So wurde auch das ein spaßiger Abend mit Gesellschaft.

Weiter im Programm haben wir an der Steinebemalaktion der Kirche teilgenommen, wobei bunte, selbst bemalte Steine um die Kirche gelegt wurden. Buhuuu, aber Vorsicht! Denn am Abend mussten wir uns vor den Geistern in Acht nehmen, während wir den Gruselpodcast anhören durften…

Die klassische Wanderung zur Kapelle über den Fluss war natürlich leider nicht möglich, aber wer kennt unseren Heimatort eigentlich wirklich gut? Also auf geht’s zur Schnitzeljagd! Wie viele schwarze Kugeln seht ihr am Spielplatz? Wer ist schneller beim Slalomrennen in der Tiefgarage? Seit wann gibt es eigentlich unsere Feuerwehr? Wer wollte durfte im Laufe der Woche mit einem Teampartner diese und viele weitere Fragen beantworten, Hinweisen folgen und Rätsel lösen.

Und am Mittwoch Abend bei glücklicherweise stabilen Wetterbedingungen haben wir Lagerfeuer gemacht. Ob wirklich im Garten mit der Familie oder auch gemütlich im Bett: mit dem exklusiven Lagerfeuerpodcast konnte der Abend nur genossen werden. Ein paar typische Arta Lieder, realistisch gesungen und aufgenommen von unserer Leiterrunde haben uns in Gedanken nach Italien geflogen.

CD-Cover Lagerfeuerlieder
Gemeinsam Avokadobäume pflanzen

Klar wollten wir auch auf eine Miniolympiade nicht verzichten. Also wer hat wohl die meisten Homechallenges bewältigt? Und so kamen wir schon zum letzten ganzen Tag unserer Freizeit. Workshops vom Artaquiz über Avokadobäume pflanzen, Diskussionsrunden und leckeres Essen zubereiten haben später am Abend den berühmten Bunten Abend eingeleitet.

Welcher Leiter hat wohl das coolste Hobby? Viele tolle Videos haben dann zum Battle zwischen Flo und Sophie geführt. Toast und Banane mit Zahnstochern auf Zeit essen, Lieder erraten durch pantomimisches Tanzen, 1 Minute durchreden über Bleistifte oder Pizza mir Ananas und weitere Challenges haben zuletzt die Sophie mit ihrem berühmten Hobby des Bösen schauens nur auf den Zweiten Platz gebracht. Als Sieger durfte unser beliebter Moderator den Flo kühren. Und nach diesem lustigen Abend mit Raten, Umfragen, Jubel und Applaushaben wir uns besinnt für das letzte Abendlob der Woche mit anschließend allen Strophen unseres Lieblings-Arta-Lied „Von guten Mächten“.

Tägliches Abendlob mit Laptop und Kerze

Um unsere Freizeit auch dieses Jahr typisch mit dem Hausputz beenden zu könnnen wurde am Samstag Vormittag der goldenen Staubwedel vergeben, an denjenigen, der den größten Unterschied zwischen unaufgeräumt und aufgeräumt vorzeigen konnte. Eine Aktion die sicher auch die Eltern begeistert hat 🙂

Ein Arta, welches wohl niemand so schnell vergessen wird. Anders, aber dafür ganz besonders. Und mit diesem Alternativprogram in Erinnerung blicken wir nun sehnsüchtig und mit viel Vorfreude auf nächstes Jahr, hoffentlich wieder alle gemeinsam im Haus Belvedere.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Aktuelles, Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.