Wicki und die starken Minis – Minifreizeit 2017

In der ersten Pfingstferienwoche fand die alljährliche Ministrantenfreizeit statt.
Unter dem Motto „Wickie und die starken Männer“ machten sich die knapp 100 Teilnehmer aus Holzkirchen,   Hartpenning und Föching auf den Weg nach Arta Terme, Italien. Dort erlebten die Ministranten eine aufregende und erlebnisreiche Woche.

Das Programm startete am Montagabend mit den Großgruppenspielen. Hier wurden lustige Spiele mit allen Teilnehmern zusammen gespielt, was die Gemeinschaft stärkte.
Am Dienstag und Mittwoch war das Wetter sehr wechselhaft, weshalb das Programm umgestellt werden musste. So fanden erst Aktionen wie die Workshops, die Miniolympiade, die Gruppestunde und der Filmeabend statt, die in und an der Unterkunft durchgeführt werden konnten.

Vom regnerischen Wetter war dann am Donnerstag nichts mehr zu spüren. Hier starteten die Ministranten bei strahlendem Sonnenschein und sehr warmen Temperaturen eine Wanderung mit Postenlauf.

Beim Pizzaessen und gemeinsamen Singen am Lagerfeuer klang der anstrengende Tag dann gemütlich aus.
Den Freitag konnten sich die Teilnehmer relativ frei selbst gestalten. Hier standen lediglich der Abschlussgottesdienst und der Bunte Abend auf dem Programm.

Für die Verpflegung der Ministranten die ganze Woche über hinweg sorgten fünf Küchenfeen, die jeden Tag köstliche Mahlzeiten zubereiteten.
Am letzten Tag, dem 10. Juni, stand dann noch die unangenehmste Aufgabe an: Das Putzen der Unterkunft. Nach dem das erledigt war, machten sich die Minis nach einer viel zu schnell vergangenen Woche dann leider wieder auf den Heimweg. Dennoch bleibt natürlich die Vorfreude auf nächstes Jahr.

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Aktuelles, Allgemein, Bilder, Ministranten Intern abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.